Die Therapie mit Medikamenten

Zu niedrige oder zu hohe Messwerte an den Akupunkturpunkten können mit den passenden Medikamenten korrigiert werden. Für die Therapie steht der EAV das gesamte Spektrum der naturheilkundlichen Medikamente zur Verfügung. Dies können zum Beispiel Nosoden, Organpräparate, homöopathische Einzel- und Komplexmittel, Vitalstoffe und pflanzliche Zubereitungen sein. 

 

Nosodentherapie
Nosoden sind homöopathische Präparate, die aus sterilisierten Krankheitsprodukten hergestellt werden.
Sie können den Heilungsprozess bei hartnäckigen Krankheiten in Gang bringen.
Therapie mit Organpräparaten

Ziel der Behandlung mit Organpräparaten ist die Wiederherstellung des Bauplans des betreffenden Organgewebes bei degenerativen und entzündlichen Schäden mit Hilfe von homöopathisch aufbereiteten Globuli, die die gesunde Organschwingung haben.

Therapie mit Homöopathie, Spagyrik, etc.

Viele weitere naturheilkundliche Medikamente kommen zum Einsatz. Welches naturheilkundliche Medikament verordnet wird, hängt vom Patienten und dessen Krankheitsbild ab. 
Häufig zum Einsatz kommen:

  • Homöopathie / Globuli
  • Spagyrik und Kräuter
  • Nahrungsergänzungsmittel / Vitalstoffe
  • Algen zur Ausleitung
  • ...